Reitschule

Zwischen 1769 und 1775 wurden unter Belderbusch in der Verlängerung der Vorburgen zwei relativ geschlossen wirkende Gebäude im klassizistischen Stil errichtet.

An der Südseite wurde eine überdachte Reithalle, die Reitschule, gebaut. Sie dient heute als großer Kongresssaal. Im Foyer wurden einige Säulen wiederverwendet, die einstmals als Stütze für die alten Binderbalken dienten.